Freitag, 31. Oktober 2014


Liebes Halloween...
Ein Jahr mehr bist Du da und beglückst uns mit Zombies, Hexen, Spinnen (aarrghhh...) und hübsch geschnitzten Kürbissen.
Ich weiss nicht so viel über Dich, bei uns bist Du erst in den letzten Jahren aufgekommen aber Viele haben Dich schon fest ins Herz geschlossen und feiern Deinen Tag sehr ausgiebig.
Leider kommst Du in einer Zeit, wo meine Gedanken sich bereits um Weihnachtsguetzli, Weihnachtsmärkte und den Santiklaus drehen. Sorry, gäll...
Aber nicht dieses Jahr.
 

Letzte Woche war ich bei Starbucks und habe den Pumpkin Spice Latte probiert. Ich sag Dir: eine Sensation! Diese Gewürzmischung aus Nelken, Ingwer, Zimt....und dann noch Kürbis...eine unbeschreiblich gute Mischung.

Ich bin süchtig danach...richtig, richtig süchtig und möchte gar nicht an den Tag denken an welchem ich durch die Stadt laufe und mein geliebtes Pumpkin Spice Latte Plakat "Besondere Momente Pumpkin Spice PSL" nicht mehr vor dem Laden steht. NEEEIIINNN biiiitte niiiicht, lass den Tag nicht kommen...!
Aber dieser Moment wird kommen also brauche ich DRINGEND ein Plan B.

Ich MUSSTE was in der Richtung zu Hause ausprobieren, aber was und wann?
Und da kommst Du ins Spiel: Du warst der perfekte Vorwand um ein paar gruselige, blutige Pumpkin Spice Cupcakes für meine Liebsten zu machen. 

Ich danke Dir, liebes Halloween, Starbucks und allen Kürbissen die heute für Dich leuchten für die Inspiration und verspreche Dir: nächstes Jahr werde ich mich mehr mit Dir beschäftigen, grosses Belicious-liebt-Kürbisse-und-jetzt-auch-Halloween-Ehrenwort.
„When witches go riding 
and black cats are seen
the moon laughts and whispers it’s Halloween“
Deine B.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen